Morbus Scheuermann

Morbus Scheuermann · 03. März 2019
Ihr lieben Begleiterinnen und Begleiter, dass es mit dem Abschluss des OP-Tagebuchs so lange gedauert hat, lag nicht etwa daran, dass es kritische Momente oder kleine Rückschläge gegeben hätte – ganz im Gegenteil. Henris Genesung schreitet in großen Schritten voran und wenn man ihm beim Fahnenstehen oder Wandern zusieht, würde man wohl kaum annehmen, dass die große Wirbelsäulen-Operation gerade mal sechs Wochen her ist.
Morbus Scheuermann · 24. Januar 2019
Liebe M., der Betreff deiner E- Mail hat mir gut gefallen - wir sind tatsächlich auf der Zielgeraden. Mir erscheint es fast unwirklich, was sich in den letzten zwei Wochen ereignet hat und wie toll Henri mit dieser großen Herausforderung umgehen konnte. Ja, es war nervenaufreibend und mehr als das. Noch komme ich der äußeren Entwicklung nicht hinterher - es braucht wohl Zeit, Geduld und Mühe, wieder in so eine Art Alltagszustand hineinzukommen. Seit einem Dreivierteljahr ist kein Tag...
Morbus Scheuermann · 23. Januar 2019
Nach dem Händewaschen will ich Henri etwas aus dem Zimmer ins Bad bringen. Da kommt er mir - einfach so und ganz lässig - aus dem Bad entgegen und sagt: Ich hole mir jetzt einen Keks. Ich bin beeindruckt und zücke das Handy... und Henri gibt sich cool 😎. Ob ihm bewusst war, dass es seine ersten völlig freien Schritte waren, kann ich nicht mit Sicherheit, aber ich denke schon.
Morbus Scheuermann · 22. Januar 2019
Der heutige Tag begann mit der Entfernung des PDK - das Ganze war völlig unspektakulär und eine Sedierung wäre tatsächlich unnötig gewesen. Henri beschwerte sich erst einmal, als die Ärztin das Pflaster über dem Katheter entfernte. Vom Ziehen des schmalen Schläuchleins bekam er - konzentriert auf das lästige Pflaster - gar nichts mit. Statt der Schmerzpumpe bekommt Henri nun zweimal am Tag ein Opioid - Oxigesic retard 5 mg - und bei besonderen Schmerzen kann er - als Ersatz für den...
Morbus Scheuermann · 20. Januar 2019
Ein guter Tag war dieser Sonntag – der 5. postoperative Tag. Alles hat sich so entwickelt, wie die Ärzte und auch Patienten, die diese OP schon hinter sich hatten, vorhergesagt haben…Die ersten Tage sind hart, aber ab dem vierten Tag geht es aufwärts.
Morbus Scheuermann · 19. Januar 2019
Es geht weiterhin in die richtige Richtung. Heute Morgen ist Henri nach dem Frühstück erstmals mehr als zwei Schritte gegangen.
Morbus Scheuermann · 18. Januar 2019
„Man darf nie an die ganze Straße auf einmal denken, verstehst du? Man muss nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Und immer wieder nur an den nächsten... Dann macht es Freude; das ist wichtig, dann macht man seine Sache gut. Und so soll es sein.“ ("Beppo der Straßenkehrer" aus "Momo" von Michael Ende)
Morbus Scheuermann · 17. Januar 2019
Gleich zu Anfang des zweiten postoperativen Tages kam die Physiotherapeutin, um Henri zu mobilisieren. Nachdem Henri gestern schon auf der Bettkante gesessen hatte, stand er heute zum ersten Mal auf zwei Beinen. Mit Unterstützung und etwas unsicher, aber ein Anfang war gemacht.
Morbus Scheuermann · 16. Januar 2019
Während ich schreibe, sitzt Dirk an Henris Bett. Es ist nicht einfach gerade – und auch wenn uns vorher bewusst war, dass die ersten Tage richtig hart sein werden, tut es dennoch weh, Henri in seinem Leid zu sehen. Seine wichtigsten Sätze – wenn er denn spricht - sind Ich will Station. (damit meint er die Normalstation, wo es ihm vor der Operation noch gut ging und er außer bei den Blutentnahmen keine Schmerzen hatte) und Ich will nach Hause. Natürlich kann er sich nicht vorstellen,...
Morbus Scheuermann · 14. Januar 2019
Der Tag startete mit einer Blutentnahme, etwas langwieriger und wohl auch schmerzhafter als die erste und dazu mit doppeltem Anlauf . Henri hat die ganze Zeit mittellaut Mama geschrien, sodass er mein Zählen kaum hören könnte, aber dennoch war es für ihn und uns noch im erträglichen Bereich. Zweck der Blutentnahme war die Kreuztestung mit Fremdblut, weil Henri vermutlich ein bis zwei Beutel Spenderblut benötigen wird. Danach war dann die fast sehnsüchtig erwartete Untersuchung des...

Mehr anzeigen