· 

Was für ein großer Junge!

 

Ein guter Tag war dieser Sonntag – der 5. postoperative Tag. Alles hat sich so entwickelt, wie die Ärzte und  auch Patienten, die diese OP schon hinter sich hatten, vorhergesagt haben…Die ersten Tage sind hart, aber ab dem vierten Tag geht es aufwärts.

Seit heute ist Henri nicht mehr auf der Intensivstation, sondern auf der IMC (Intermediate Care), einer Art Zwischenstation zwischen Intensiv- und Normalstation. Auf Intensiv wurde Henri in jeder Hinsicht so gut versorgt, dass ich den Wechsel auf Normalstation weniger herbeisehne als er.

Mehrmals ist er heute über die Station gegangen – ohne Schmerzen, jedoch mit Unterstützung der Schmerzpumpe. Weil der PDK (Periduralkatheter) wegen des Infektionsrisikos nur bis zu einer Woche im Körper verbleiben soll, wird er vermutlich morgen vom Neurochirurgen unter Sedierung entfernt. Wir werden sie sicher vermissen, unsere zuverlässige Schmerzpumpe, vor allem auch den extra Bolus. In Zukunft werden Schmerzmittel dann nur noch über Infusion und später auch oral gegeben.

Henris Genesung geht mit großen Schritten voran – davon konnte sich heute Abend auch der Oberarzt aus der Schön Klinik Neustadt überzeugen. Er kam gegen Abend auf Station vorbei zu einem Besuch vorbei und ist sehr zufrieden mit dem postoperativen Verlauf. Wir alle sind zufrieden und unglaublich erleichtert – ich kann es kaum in Worte fassen

.

20. Januar 2019

Weil Dirk wie (fast) immer die Frühschicht übernommen hat, habe ich heute Morgen die Gelegenheit zu einem kleinen Spaziergang genutzt. Die Fotos entstanden nur wenige Gehminuten von der Klinik entfernt.

 

 

20. Januar 2019

Gut gelaunt startete Henri heute in den Tag - soo aufrecht :-). Zum ersten Mal hat er am Tisch gegessen - und ab morgen lässt er sich hoffentlich auch nicht mehr füttern ;-).  

 

 

20. Januar 2019

Es war ein unbeschreibliches Gefühl, mit dem aufrechten, großen Henri die Station auf und zu gehen. Es fühlt sich ganz anders an - das werden die Lieben zu Hause sicher bald genauso erleben. Wie viel er "gewachsen" ist, weiß ich noch nicht. Er wurde kurz vor OP an einer elektronischen Messlatte gemessen und da war er 149,4 cm groß. In den nächsten Tagen werden wir ihn dort nochmals messen lassen- ich bin schon sehr gespannt. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Andrea (Montag, 21 Januar 2019 09:34)

    Liebe Doris, wie schön, so tolle Nachrichten zu lesen und Henri so aufrecht zu sehen! Klasse :)! Weiter gute Besserung und dann kommt langsam Tannheim in Blick :)!!!!! Drück Dich! Alles Liebe, Andrea

  • #2

    henri-mittendrin (Montag, 21 Januar 2019 23:06)

    Danke Andrea. ich denke in letzter Zeit so oft an Tannheim - jetzt, wo alles überstanden ist, kann ich mich endlich richtig freuen :-). Herzliche Grüße!