Der Hasi ist krank

Es sind schon ein paar Monate her, als Henri zum ersten Mal den großen Wunsch nach einem Infusionsständer geäußert hat. Zunächst bekam er einen kleinen von Playmobil, aber das war es nicht, wonach er sich gesehnt hatte... irgendwann hatte er mich überzeugt und ich kaufte "einen echten ... mit Rollen ..."  und Henri war überglücklich! Fast jeden Tag spielt er damit ... manchmal bekommt Amelie eine Infusion, meist ist aber der Hase krank und wird mit allem versorgt und behandelt, was ein herzkrankes Kind nach einer Operation benötigt: EKG-Kabel, Sauerstoffmaske, Sauerstoffsättigungkleber, Spritzen, Pflaster, Verband und natürlich auch eine Infusion... heute bat er mich sogar, den kranken Hasen zu filmen ... Die schweren Zeiten in der Klinik haben ganz offensichtlich nicht nur bei mir Spuren hinterlassen. In seinen ersten Lebensjahren ging Henri fast gern in der Klinik - auf der Kinderherzsstation hatte er jahrelang eine Art "Stammplatz" - ein Zimmer, das für ihn zu einem zweiten Zuhause geworden war. Seit der letzten Herz-OP hat sich das geändert: Er hat nicht nur panische Angst vor Spritzen und Blutentnahmen sondern auch vor Verbänden und Pflastern. Früher haben sich bei unserem Kinderarzt alle über die überaus beruhigende Wirkung eines schlichten "Hänschen klein" gewundert / mit einem schönen, mehrstrophigen Lied waren Spritze oder Blutentnahme fast positiv besetzt. Heute dagegen ist eine invasive Behandlung eine große Herausforderung für Henri und alle, die ihn bändigen müssen. Mittlerweile müssen wir zu viert sein, wenn Henri z.B. eine Impfung bekommen soll.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    gaby (Montag, 28 April 2014 09:02)

    Hallo Doris,
    wir haben 1x miteinander telefoniert. Es ging um Frederik und die Schulwahl. Ich freu mich so wieder etwas von Henri zu lesen. Frederik war inzwischen 2 Jahre in einer Aussenklasse und seit September 2013 in einer inklusiven privaten Grundschule. Dort haben wir ein tolles Team und Inklusion, die auf reiner Freiwilligkeit basiert. Das merkt man total.
    Bis bald, Gaby

  • #2

    henri-mittendrin (Donnerstag, 01 Mai 2014 22:45)

    Hallo Gaby, schick mir doch mal deine E-Mail-Adresse. Ich interessiere mich sehr für eure Erfahrungen in der privaten Grundschule. Noch bin ich ratlos, wie es mit Henri nach dem Ende der Grundschulzeit weitergehen kann.

Neues aus dem BLOG: