· 

Unser Kind hat eine Behinderung - eine neue Folge von "Frag mich doch" (@ Aktion Mensch)

Mein Erfahrungsbericht zur Pränataldiagnostik ist nun schon ein ein paar Jahre alt und es fällt mir immer noch schwer, meine eigenen Zeilen zu lesen. Dass es mir gelingen würde, in einem öffentlichen Raum darüber zu sprechen, habe ich mir anfangs nicht vorstellen können. Als wir im Oktober von Aktion Mensch für ein Gespräch im Rahmen der YouTube-Reihe Frag mich doch für ein Gespräch angefragt wurden, haben wir dennoch zugesagt. Ein solches Video mit einer sog. "betroffenen" Familie hätte es mir vor mittlerweile 17 1/2 Jahren leichter gemacht, mich mit der erst einmal schockierenden Nachricht abzufinden und vielleicht sogar etwas Vorfreude aufkommen lassen. Die lange Zeit von der Diagnose Down-Syndrom in der 24. Schwangerschaftswoche bis zur Geburt wäre ganz bestimmt weniger belastend gewesen, wenn wir die Gelegenheit gehabt hätten, Familien wie unsere kennenzulernen. Wir hätten erleben können, dass ein Kind mit Down-Syndrom garantiert nicht weniger Freude und Glück in eine Familie bringt als ein Kind ohne Behinderung. 

Auch wenn ich deutlich wahrnehme, dass mir das Schreiben mehr liegt als das spontane Sprechen vor laufender Kamera ;-),  zeige ich euch hier das Frag-mich-doch-Video, das am 26.November 2019 online ging.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0