Sage Dank und nimm es hin

Bevor ich mich mit einem Neujahrswunsch verabschiede, sende ich euch noch ein paar weihnachtliche Grüße von unserem schönen Holzhof. 

Auch ganz ohne Schneezauber - so schön kann der Schwarzwald sein!

Die ersten Tage hat Henri immer wieder nach dem im Schwarzwald so vertrauten Schnee gefragt. Mittlerweile hat er sich auch mit den grünen Wiesen angefreundet - was wir fast ausschließlich der Fahne, seinem treuesten Begleiter, zu verdanken haben. Weil die Wege frei sind, konnten wir dieses Jahr auch längere Strecken zurücklegen. Für Amelie war Hofhund Balus Begleitung Motivation durchzuhalten.

Heiligabend auf dem Holzhof: Seit die Großen nicht mehr klein sind, liegen mehr Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. Während sich früher alle über die Gaben vom Christkind gefreut haben, hat nun auch jedes unserer Kinder für die Geschwister und Eltern eine Überraschung unter den Baum gelegt. Nach dem weihnachtlichen Raclette und dem traditionellen, dieses Mal vom Vollmond erleuchteten Weihnachtsspaziergang wurde reihum ausgepackt ... gestaunt ...  gefreut ... gelacht ...  und gedankt ... eineinhalb Stunden später kamen wir dann zum Nachtisch :-) 

Das Weihnachtsfoto hat schon Tradition ... und war dieses Jahr dank innovativer Technik viel schneller als sonst im Kasten :-)

Danke an die Technik!

Bei der Gelegenheit habe ich dann auch gleich noch die Familienseite aktualisiert :-)

Zu Neujahr

 

Will das Glück nach seinem Sinn

dir was Gutes schenken,

sage Dank und nimm es hin

ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,

doch vor allen Dingen:

Das, worum du dich bemühst,

möge dir gelingen.

 

(Wilhelm Busch)

In diesem Sinne wünschen wir euch und euren Lieben ein gutes, friedvolles und gesundes neues Jahr!

Wer an dieser Stelle oder im Gästebuch einen Gruß hinterlassen möchte, sei herzlich eingeladen. Wir freuen uns!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Gabriela (Freitag, 01 Januar 2016 10:37)

    Liebe Doris, darf ich es hier tun? Dir von ganzem Herzen zum heutigen Geburtstag gratulieren? Das neue Jahr ist für dich immer auch der Beginn des neuen Lebensjahres, und wenn Wünsche so im Doppelpack daher kommen, haben sie vielleicht auch etwas mehr Kraft! :) Ich wünsche dir, dass die Freude dein Herz weit und offen halten mag, dass gleichzeitig deine Achtsamkeit und Liebe zu dir dich schützen mögen, damit du wie eine Perle leuchten darfst da, wo dich das Leben hinführt und wo du dich ihm hingeben darfst. Danke, dass auf unsere Wege Berührungspunkte geschenkt sind. Ich freue mich auf ein gepunktetes 2016! Alles Liebe euch allen! Gabriela

  • #2

    Helga (Samstag, 02 Januar 2016 19:24)

    Ein schönes neues Jahr 2016 wünsche ich zurück!
    Viel Zeit auch für viele weitere solcher glücklichen Familienfeste und -treffen.
    Die Fotos strahlen wieder sehr viel Innigkeit und Freude aus...

    Viele Grüße
    von
    Helga

  • #3

    henri-mittendrin (Samstag, 02 Januar 2016 20:09)

    Hab Dank, liebe Gabriela, für dein so aufmerksames und liebevolles Wünschen. Diesen Wünschen könnte ich nichts hinzufügen - alles, was mich bewegt, ist enthalten. Danke! Wir wünschen dir und euch allen ein gutes, friedvolles und erfülltes neues Jahr. Auch ich freue mich auf viele Punkte in 2016 - große und kleine, vertraute und neue. ❤️grüße in die Schweiz!

  • #4

    henri-mittendrin (Samstag, 02 Januar 2016 20:19)

    Danke, liebe Helga! Auch wenn kein Schnee lag und wir den vertrauten weihnachtlichen Winterzauber etwas vermisst haben, durften wir ganz wundervolle Tage erleben - die Fotos täuschen nicht :-) Unsere gemeinsame Zeit im Schwarzwald ist immer schön, aber so innig wie dieses Mal habe ich es selten empfunden. Alles Gute für euch!

  • #5

    Gabriela (Sonntag, 10 Januar 2016 14:45)

    Ich habe den 9.1. im Kopf...
    seid ihr (wieder) zu 7.?

  • #6

    henri-mittendrin (Sonntag, 10 Januar 2016 21:34)

    Ganz recht, der neunte war das Abholdatum - Zahlen sind eben deins, liebe Gabriela ;-) Es ist soooo schön mit dem kleinen Juri - alle sind glücklich, sogar der (bisher eher Katzen zugewandte, leichte) Skeptiker. Auch Henri hat heute wohl endgültige die Angst verloren, der neue Mitbewohner könne ihn beißen. Wenn ich erst einmal die Neujahrsfotos auf dem Rechner habe, wende ich mich den "Hundchen-Fotos" zu und werde Juri hier vorstellen.

Neues aus dem BLOG: